Behandlung

Krebsstudien an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämtologie

Hier erhalten Sie eine Übersicht — sortiert nach Erkrankung — über die Studien und Register, nach denen Patientinnen und Patienten an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämtologie behandelt werden.

Sie befinden sich hier:

Teilnahme und Studien und Register

Die aufgeführten Studien und Register werden von der Fachgesellschaft "Gesellschaft für Onkologie und Hämtologie" (GPOH) entwickelt und regelmäßig dem aktuellen Stand der Wissenschaften angeglichen.

Akute lymphoblastische Leukämie (ALL)

Für die ALL stehen mehrere (Register)-Studien zur Verfügung. Welche davon im Speziellen in Frage kommt, hängt von verschieden Faktoren wie dem Alter des Kindes, dem Grad der Erkrankung, dem speziellen Leukämietyp und ob es sich um die erste Erkrankung oder einen Rückfall handelt ab.

Kinder und Jugendliche mit einer Ersterkrankung können an folgenden Studien und Registern teilnehmen:

  • Interfant Register (für Kinder bis ein Jahr)
  • AIEOP-BFM-2009 Register
  • EsPhALL Register (für Kinder mit einer Philadelphia-Chromosom positiven Laukämie)
  • ALL SCTped 2012 Forum (für alle, die eine Stammzelltransplantation benötigen)

Kinder und Jugendliche mit einem Erkrankungsrückfall können an folgenden Studien und Registern teilnehmen:

  • IntReALL-SR-2010 (für erste Rezidive mit einem Standartrisikio)
  • ALL-REZ Beobachtungsstudie (für erste Rezidive mit einem Hochrisiko und Mehrfachrezidive)
  • ALL SCTped 2012 Forum (für alle, die eine Stammzelltransplantation benötigen)

Akute myeloische Leukämie (AML)

Für die akute myeloische Leukämie stehen meherer Studien zur Verfügung. Welche davon im Speziellen in Frage kommt, hängt von verschieden Faktoren wie dem speziellen Leukämietyp, ob das Kind ein Down-Syndrom hat und ob es sich um die erste Erkrankung oder einen Rückfall handelt ab.

Studien für die Ersterkrankung:

  • AML-BFM 2012
  • AML SCT-BFM 2007 (für Hochrisikipatienten, die eine Stammzelltransplantation erhalten)
  • ML-DS 2006 (für Patienten mit Down-Syndrom, AML-FAB M6, AML mit isolierter Monosomie 7, Diagnose AML FAB M7 und GATA1 Mutation)

Studien für die Behandlung eines Rückfalls:

  • AML relapsed 2009
  • AML SCT-BFM 2007

Chronische myeloische Leukämie (CML)

Kinder und Jungendliche mit einer CML werden nach der Studie

  • CML-paed-II

behandelt.

Myelodysplastisches Syndrom (MSD)

Kinder und Jugendliche mit einem MDS werden nach der Studie

  • EWOG MDS 2006

behandelt.

Non-Hodgkin-Lymphom (NHL)

Kinder und Jugendliche mit einem NHL werden nach dem Register

  • NHL-BFM registry 2012

behandelt.

Hodgkin-Lymphom

Kinder und Jugendliche mit der Ersterkrankung eines Hodgkin-Lymphoms werden in den Studien

  • EuroNet-PHL-C2
  • Register GPOPH-HD (nur einzelene Patienten)

behandelt.

Niegriggradig malignes Gliom

Kinder und Jugendliche mit einem niegriggradig malignen Gliom können in das Register

  • LGG-Register

aufgenommen werden.

Hochgradig malignes Gliom

Kinder und Jugendliche mit einem hochgradig malignen Gliom werden nach der Studie

  • HIT-HGG 2007

behandelt.

Medulloblastom, ZNS-PNET, Pineoblastom

Kinder und Jugendliche mit einem ersten Medulloblastom, ZNS-PNET oder Pineoblastom werden nach folgenden Studien oder Registern behandelt:

  • SIOP PNET5 MB (Medulloblatompatienten mit einem niedrigen Risiko)
  • I-HIT-MED Register

Kinder und Jugendliche mit einem Rückfall werden nach dem Register

  • HIT-REZ Register

behandelt.

Ependymom

Kinder und Jugendliche mit einem ersten Ependymom werden in das Register

  • I-HIT-MED Register,

Kinder und Jugendliche mit einem Rückfall werden in das Register

  • HIT-RET Register

aufgenommen.

Kraniopharyngeom

Kinder und Jugendliche mit einem Kraniopharyngeom können in die Studie

  • Kraniopharyngeom 2007

aufgenommen werden.

Choroid Plexus Tumor

Kinder und Jugendliche mit einem Choroid Plexus Tumor  können in das Register

  • International CPT-SIOP-Registry

aufgenommen werden.

Rhabdoidtumor des Zentralnervensystems

Kinder und Jugendliche mit einem Rhabdoidtumor des Zentralnervensystems können in das Register

  • European rhabdoid registry

aufgenommmen werden.

Neuroblastom

Kinder mit einem Neuroblastom können in verschiedenen Studien behandelt werden. Kinder mit einem Neuroblastom mit Standartrisiko werden nach der Studie

  • NB 2004

behandelt.

Kinder mit einem Neuroblastom mit Hochrisiko werden nach der Studie

  • NB 2004-HR

behandelt.

Für Patienten mit einem Rezidiv oder einer schwer behandelbaren Erkrankung sind zwei Phase-II-Studien zur Teilnahme geöffnet.

Wilmstumor (Nephroblastom)

Kinder und Jugendliche mit einem Wilmstumor können an der Studie

teilnehmen.

Ewing-Sarkom

Kinder und Jugendliche mit einem Ewing-Sarkom werden in der Studie

  • Ewing 2008

behandelt.

Osteosarkom

Kinder und Jugendliche mit einem Osteosarkom werden in das  Register

  • COSS-Register

aufgenommen.

Weichteiltumor, Weichteilsarkom

Kinder und Jugendliche mit einem Weichteiltumor können in die Studien und Register

  • CWS Guidance
  • CWS HR-2007
  • CWS SoTiSar

aufgenommen werden.

Keimzelltumoren

Kinder und Jugendliche mit einem Keimzelltumor können an den folgenden Studien teilnehmen:

  • MAHO 98 (für Hodentumoren)
  • MAKEI 96 (für alle Tumoren außer Hoden- und Gehirntumoren)
  • SIOP CNS II (für Tumoren innerhalb des Gehirns)

Lebertumor

Kinder und Jugendliche mit einem Lebertumor können in das Register

  • Lebertumorregister

aufgenommen werden.

Retinoblastom (Augentumor)

Kinder mit einem Retinoblastom können in das Register

  • RB-registry

aufgenommen werden.

Rhabdoidtumoren außerhalb des Gehirns

Kinder und Jugendliche mit einem Rhabdoidtumor können in das Register

  • EU-Rhab Registry

aufgenommen werden.

Sehr seltene Tumoren

Kindern und Jugednlichen mit einem sehr selten vorkommenden Tumor können in das Register für seltene Tumoren

  • STEP - Seltene Tumoren Register

aufgenommen werden.

Mehr Informationen zu Studien

Im Studienportal von www.kinderkrebsinfo.de erhalten Sie ausführlichere Informationen zu den Studien und Registern, in denen Kinder und Jugendliche mit bösartigen Erkrankungen behandelt werden können.

Auch ausführliche Informationen zu den Erkrankungen stehen dort allen Betroffenen und Interessierten zur Verfügung.

Kontakt Studiendokumentation

Julia Dobke

Forschungs- und Studdienassistentin

Konterfei_Frau_155x200.jpg
Sabine Brühmüller

Medizinische Dokumentation

Bettina Geithner

Forschungs-und Studienassistentin

Elisabeth Gronewaeller

Forschungs-und Studienassistentin