Aktivitäten der Forschungsabteilung

Die Forschungsabteilung der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie führt regelmäßig interne Retreats durch, um den Ideenaustausch innerhalb der Abteilung und den Zusammenhalt der Mitarbeiter zu stärken. Ebenso beteiligen sich Mitglieder unserer Abteilung regelmäßig an wissenschaftlichen Veranstaltungen für das interessierte Laienpublikum (z.B. die Lange Nacht der Wissenschaften), um unsere Forschung auch der Bevölkerung näherzubringen.

Sie befinden sich hier:

Retreat der Forschungsabteilung nach Brandenburg an der Havel Juni 2019

Vom 19.06.-21.06.2019 fand der zweie Retreat der Forschungsabteilung der Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie und Hämatologie in Brandenburg an der Havel im Schloss Plaue statt.

Mit insgesamt 63 Teilnehmern konnten wir in zweieinhalb Tagen ein abwechslungsreiches Programm gestalten. Diese Mal probierten wir ein neues Konzept aus: Jede Arbeitsgruppe durfte in einem 15minütigen Flagship-Talk einen Vortrag zu einem Thema ihrer Wahl halten. Weiterhin nutzten die AGs das Format der sog. Flash Talks, um ihre weiteren Forschungsthemen in kurzen und knackigen Vorträgen (zw. 1 und 5 Minuten Länge) zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Dabei kam es zu einem anregenden Ideenaustausch und und zur Bildung neuer, intensivierter Kooperationen innerhalb der Abteilung.

Die Preise für die besten Talks gingen in diesem Jahr an die Teilnehmer aus den AGs Künkele und Henssen; Annika Winkler wurde mit dem Sonderpreis des Best Performer and Colleague ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Wir möchten an dieser Stelle dem Team des Schloss Plaue herzlich für ihre tolle Arbeit danken und für ihre Spende für unsere Forschungsarbeit danken!

Retreat der Forschungsabteilung nach Woltersdorf an der Schleuse Juni 2017

Vom 21.06.-22.06.2017 fand der erste Retreat der Forschungsabteilung der Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie und Hämatologie in Woltersdorf an der Schleuse statt.

Anderthalb Tage waren gut gefüllt mit vielen interessanten Vorträgen, anregenden Diskussionen, gemeinsamen Unternehmungen ("Schnitzeljagd") und einem Grillabend bei schönstem Sommerwetter.

Die Forschungsabteilung bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2017

Am 24.06.2017 fand die diesjährige Lange Nacht der Wissenschaften statt, auf der auch unsere Abteilung vertreten war.
Bei Vorträgen und an unseren Infoständen diskutierten unsere Mitarbeiter bis spät in die Nacht mit den vielen interessierten Besuchern über die Neuheiten in der Kinderkrebsforschung, die Entwicklungen in der "personalisierten" Medizin sowie die schwierige Frage nach dem Umgang mit zu Diagnostikzwecken gewonnenen Daten heute und in der Zukunft.