AG Prof. Dr. med. Georg Seifert

Die AG Integrative Medizin in der pädiatrischen Onkologie hat sich zum Ziel gesetzt, dem großen Informationsbedarf von Eltern und Kollegen nachzukommen und verschiedene häufig angewandte und interessante Ansätze aus dem Spektrum der komplementären Therapieverfahren systematisch zu untersuchen. Es handelt sich hierbei teilweise um mit langjähriger Erfahrung in der Kinderonkologie angewandte Therapien, für die jedoch adäquate Wirksamkeitsbeweise fehlen, bzw. deren Sicherheitsaspekte bisher nicht untersucht wurden.

Sie befinden sich hier:

Viscum album

Der experimentelle Forschungsbereich der AG Seifert beschäftigt sich mit der Untersuchung verschiedener Pflanzenwirkstoffe und deren Bedeutung in der Onkologie. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der europäischen weißbeerigen Mistel (Viscum album L.). Sie ist bekannt für ihr hohes therapeutisches Potential und wird in der Erwachsenenonkologie seit Jahrzehnten als supportive Therapie im europäischen Raum eingesetzt. Für die Anwendung bei Kindern gibt es derzeit nur Einzelfallstudien.

NEWS

An folgenden Forschungsprojekten arbeitet die AG Seifert aktuell:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Wirkungsweise der Mistel in pädiatrischen Tumorerkrankungen des Kindes- und Jugendalters zu untersuchen und gleichzeitig diese auf molekularbiologischer Ebene besser zu verstehen.
Die meisten Untersuchungen mit Viscum album L. Extrakten basieren auf wässrigen Mistelpräparaten, welche zytotoxische und immunmodulatorische Proteine, wie Mistellektine (ML-I, -II, -III) und Viscotoxine enthalten. Natürlicherweise sind Mistelpflanzen reich an Triterpensäuren (TT), wie Oleanolsäure) und Betulinsäure. Herkömmliche, wässrige Mistelextrakte enthalten durch die geringe Löslichkeit dieser lipophilen Verbindungen nur in geringsten Mengen Triterpensäuren.
Die Familie der Triterpensäuren zählt zu einer Gruppe von biologisch hochwirksamen Stoffen, deren anti-tumorale Wirkung nachgewiesen wurde. Um die Bedeutung eines Mistelgesamtextraktes zu charakterisieren, arbeiten wir in unserem Forschungsbereich mit einem herkömmlich hergestellten wässrigen Mistelextrakt (viscum), sowie einem neu entwickelten Triterpenhaltigen Mistelextrakt (TT). Diese können als Einzelextrakte, aber auch als Gesamtextrakt viscumTT eingesetzt werden, um die Wirkweise eines Gesamtextraktes zu analysieren.

An folgenden klinischen Studien ist AG Seifert beteiligt:

  • Äußere Anwendungen zur Reduktion von Fatigue und Verbesserung der Lebensqualität bei Patienten mit metastasierter Tumorerkrankung welche eine palliative Bestrahlung erhalten - eine randomisierte klinische Studie
    Differenzierte physiologische Untersuchung der Wirkungen äußerer Anwendungen auf gesunde Probanden – eine kontrollierte, einfach verblindete klinische Studie
    Integrative Medizin in der Pflege - Entwicklung eines anthroposophischen Pflege- und Therapiekonzepts für die Kinderklinik der Charité

Kooperationspartner

Prof. Dr. med. Alfred Längler
Leitender Arzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin
Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke


Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH
Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke


Kim und Herwart Pretzer
Atelier Kreuzberg
Dieffenbachstr. 5
10967 Berlin
t: +40 30 215 6758
Internet


Dr. med. Gabriele Calaminus
Universitätsklinikum Bonn Zentrum für Kinderheilkunde
Päd. Hämatologie/ Onkologie
Konrad-Adenauer-Allee 119
Studienzentrale für Lebensqualität und Spätfolgen
53113 Bonn


Birken AG
Streiflingsweg 11
75223 Niefern-Öschelbronn


Immanuel Krankenhaus Berlin
Abteilung für Naturheilkunde
Königstr. 63
14109 Berlin-Wannsee


Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe
Kladower Damm 221
14089 Berlin


Universidade de Sao Paulo, Brasilien


Prof. Dr. Ing. Andreas Voß
Medizinische Informationsverarbeitung, Biosignalanalyse, Signal -und Systemanalyse, Datenbanken
Fachhochschule Jena
Carl-Zeiss-Promanade 2
07745 Jena
Internet

Institut für klinische Forschung
Dr. rer. nat. Marcus Reif
Hardenbergstr. 19
10623 Berlin

Die wichtigsten Publikationen der AG Seifert

Seifert G, Tautz C, Seeger K, Henze G & Laengler A.
Therapeutic use of mistletoe for CD30+ cutaneous lymphoproliferative disorder/lymphomatoid papulosis.
J Eur Acad Dermatol Jahr:2007; Volume:21Issue:(4):Seiten:556-60.

Seifert G, Jesse P, Laengler A, Reindl T, Lüth M, Lobitz S, Henze G, Prokop A & Lode H.N.
Molecular mechanisms of mistletoe plant extract-induced apoptosis in acute lymphoblastic leukemia in vivo and in vitro.
Cancer Lett Jahr:2008; Volume:264Issue:(2):Seiten:218-28.

Jesse P, Mottke G, Eberle J, Seifert G, Henze G, Prokop A
Apoptosis-inducing activity of Helleborus niger in ALL and AML.
Zeitschrift:Pediatr Blood Cancer Jahr:2009; Volume:52Issue:(4):Seiten:464-9..

Seifert G, Rutkowski S, Jesse P, Madeleyn R, Reif M, Henze G, Längler A
Anthroposophic Supportive Treatment in Children With Medulloblastoma Receiving First-line Therapy.
J Pediatr Hematol Oncol Jahr:2011; Epub ahead of print

Kameda G, Kempf W, Oschlies I, Michael K, Seifert G, Längler A
Nodal Anaplastic large-cell lymphoma Alk- with CD30+ cutaneous lymphoproliferation treated with Mistletoe–spontaneous remission or treatment response?
Klin Padiatr Jahr:2011; Volume:223Issue:(6):Seiten:364-367.

Delebinski CI, Twardziok M, Kleinsimon S, Hoff F, Mulsow K, Rolff J, Jäger S, Eggert A, Seifert G.
A Natural Combination Extract of Viscum album L. Containing Both Triterpene Acids and Lectins Is Highly Effective against AML In Vivo.
PLoS One. 2015 Aug 5;10(8):e0133892.

Twardziok M, Kleinsimon S, Rolff J, Jäger S, Eggert A, Seifert G, Delebinski CI.
Multiple Active Compounds from Viscum album L. Synergistically Converge to
Promote Apoptosis in Ewing Sarcoma
.
PLoS One. 2016 Sep 2;11(9):e0159749.

Kleinsimon S, Kauczor G, Jaeger S, Eggert A, Seifert G, Delebinski C.
ViscumTT induces apoptosis and alters IAP expression in osteosarcoma in vitro and has
synergistic action when combined with different chemotherapeutic drugs
.
BMC Complement Altern Med. 2017 Jan 7;17(1):26.