AG Künkele

Drittmittelförderung

Sie befinden sich hier:

Drittmittelförderung in Konsortien

European Union - Marie Sklodowska-Curie Actions Innovative Training Network (ITN)

  • VAGABOND: Validation of Actionable Genomic ABerrations in a paediatric Oncology Network for Doctorate students, Förderung ab 2021

Stiftung Deutsche Krebshilfe

  • ENABLE: Enabling MYC family protein druggability, Förderung seit 2018

Berliner Institut für Gesundheitsforschung

  • BIH Collaborative Research Grant TERMINATE-NB: From Cancer DiagnOMICS to Precision Medicine: Model Neuroblastoma, Förderdauer 08/2015 - 07/2019

Projektförderung

Else Kröner Fresenius Stiftung

  • A CAR - T cell approach for solid tumor attack using neuroblastoma as a model (CASTAN), Förderung seit 2018

Stiftung Deutsche Krebshilfe

  • Verbesserung der Präzision und Wirksamkeit der L1CAM-gerichteten CAR-T-Zell-Tumortherapie durch antigeninduzierte CAR-Expres­sion, Start 2021

Deutsches Konsortium für Translationale Krebsforschung

  • Developing an off-the-shelf cell product for tumor-specific enhancement of inflammation and checkpoint inhibitor responsiveness; gemeinsam mit PD Dr. Sebastian Ochsenreither,  seit 2018

Einzelförderung und Stipendien

Clinical Research Grant für Frau Dr. Künkele

  • seit 2015

Scholar Award der William Guy Forbeck Research Foundation für Frau Dr. Künkele

  • von 2015 - 2019

Junior Clinician Scientist Grant für Herrn Dr. Zirngibl

  • von 2017 - 2020

BSIO Fellowship für Laura Grunewald

  • seit 2016

Promotionsstipendium des BIH für Studierende der Human- und Zahnmedizin für Karin Töws

  • seit 2017

Promotionsstipendium des BIH für Studierende der Human- und Zahnmedizin für Ornela Sulejmani

  • seit 2019

Promotionsstipendium des BIH für Studierende der Human- und Zahnmedizin für Sara Marie Ivasko

  • seit 2019

Posterpreis - Bachelor Kolloquium der TU Berlin, Camilo Faust Akl

  • Januar 2019

Das Copyright für die einzelnen Logos liegt bei den jeweiligen Institutionen und Drittmittelgebern.