Kinderonkologie Kliniklogo
Kinderonkologie Kliniklogo

Sie befinden sich hier:

  • Startseite.

Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie – Ihr Expertenteam für Kinderonkologie in Berlin

In der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie in Berlin-Wedding werden Kinder und Jugendliche

  • mit bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems,
  • mit gut-und bösartigen Tumoren,
  • mit nicht bösartigen, angeborenen oder erworbenen Störungen der Blutbildung und der Blutgerinnung (Sichelzellanämien, Thalassämien, Hämophilien)

behandelt und in der Nachsorge betreut.

Kinderonkologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Die Krebsbehandlung an der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie basiert auf wissenschaftlich abgesicherten Therapieverfahren – und dauert in der Regel zwischen drei bis 12 Monaten. Etwa 120 Kinder und Jugendliche werden an der Klinik für Pädiatrie jährlich kinderonkologisch behandelt.

Die Stammzellentransplantation stellt einen weiteren Schwerpunkt der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie dar: Circa 40-50 Transplantationen führt das Team um Prof. Dr. Angelika Eggert durch.

Die Kinderonkologie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin hat sich besonders auf die Behandlung von

  • akuten lymphoblastischen Leukämien (Rückfallleukämien),
  • akuten myeloischen Leukämien,
  • Hirntumoren,
  • Neuroblastomen,
  • Fanconi-Anämien,
  • Sichelzellerkrankung,
  • Gerinnungsstörungen,
  • neurometabolischen Erkrankungen (z.B. Adrenoleukodystrophie) und
  • Immundefekterkrankungen

spezialisiert.

Auch die Forschungsabteilung der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie widmet sich in verschiedenen Wissenschaftsprojekten der translationalen und klinischen Erforschung von Leukämien, Neuroblastomen und weiteren embryonalen Tumorerkrankungen im Kindesalter.

Klinik für Kinderonkologie, Kinderhämatologie und Stammzelltransplantation

Die Kinderonkologie der Charité in Berlin